Die Fußballer der DJK Königsfeld unterlagen in der Fußball-Kreisliga Bayreuth/Kulmbach beim TSV Bindlach mit 0:3. Die erste Halbzeit war von Abtasten und Abwarten geprägt. Die Gäste hatten durch Martin Lindner eine Gelegenheit zu Beginn, als die TSV-Abwehr noch schlief. In der 26. Min. wurde der Bindlacher Daniel Herath elfmeterreif gefoult, doch der Pfiff von Schiedsrichter Pohl blieb aus. Herath traf in der 35. Min. aus 20 Metern den Querbalken. Kurz vor der Pause lenkte der Königsfelder Christian Schreiber einen Ball von Nüsslein unglücklich ins eigene Tor. Kurz nach der Pause wurde der junge Bindlacher Manuel Förster von Sebastian Kögler in die Spitze geschickt, setzte sich im Laufduell durch und schoss zum 2:0 ein. Danach spielte der TSV Bindlach überlegen und erzielte durch einen direkten Freistoß von Sebastian Kögler den 3:0-Endstand. red