Zwei Mal konnten Fahnder der Verkehrspolizei am Dienstag Drogen am Autohof sicherstellen. Am Vormittag kontrollierten die Beamten zwei 25 und 26 Jahre alte Brüder aus Tschechien, die mit ihrem Peugeot auf dem Rückweg von Amsterdam waren. Drei und fünf Gramm Marihuana hatten sich die beiden in den Niederlanden zugelegt. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung durften sie ihren Weg fortsetzen.
Am Abend drehte sich ein 20-jähriger Schüler aus Berlin gerade einen Joint, als die Fahnder im Autohof eintrafen. Den Joint und seinen kleinen Vorrat an Marihuana nahmen die Beamten an sich. Alle Konsumenten werden wegen Drogenbesitzes angezeigt. pol