Knapp 200 Tage vor dem 46. GutsMuths-Rennsteiglauf am 26. Mai 2018 haben sich schon mehr als 5000 Teilnehmer in die Starterlisten eingetragen. Am Donnerstag waren genau 5179 Läuferinnen und Läufer im Organisationsbüro in Schmiedefeld erfasst. Das sind erheblich mehr, als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr - in Zahlen, exakt 398.
"Wenn die Anmeldungen in etwa weiterhin so eingehen wie in den Vorjahren, dann werden wir voraussichtlich wieder deutlich über 15 000 Rennsteigläufer in unseren drei Startorten Eisenach, Neuhaus am Rennweg und Oberhof auf die unterschiedlich langen Strecken schicken können", freut sich Jürgen Lange, Präsident des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins über die stabilen Anmeldezahlen. "Unsere Bemühungen, die gewachsene und enorm wichtige Tradition und Identität des Rennsteiglaufes zu erhalten und behutsam mit neuen Entwicklungen zu verknüpfen, zahlt sich aus, wie man anhand der Statistik gut sehen kann", so Lange weiter.
Die zahlenmäßige Aufteilung auf die einzelnen Laufstrecken stellt sich wie folgt dar: Supermarathon (902), Marathon (1018), Halbmarathon (2942), Rennsteig-Junior-Cross (69), Rennsteig-Special-Cross (5), Wanderung 17 Kilometer (109), 17-Kilometer-Nordic-Walking-Tour (134).
Die günstigsten Anmeldekonditionen gelten bis einschließlich 30. November. Die Ausschreibung ist zu finden unter www.rennsteiglauf.de. red