Kirchehrenbach — Mit der Diamantenen Hochzeit begingen jetzt Paula und Martin Schnitze rlein aus Kirchehrenbach den 60. Jahrestag ihrer Eheschließung in der St. Bartholomäuskirche, wo sie sich einst vor Pfarrer Georg Martin das Eheversprechen vor Gott gaben.
Das schmucke Wohnzimmer des Jubelpaares konnte die zahlreichen Gratulanten - unter ihnen auch Vizelandrat Otto Siebenhaar und Zweiten Bürgermeister Michael Knörlein - beinahe nicht fassen.
Schon früh hatten sich die beiden in der Nachbarschaft kennengelernt. Die 1930 geborene Paula wuchs mit vier Geschwistern auf und arbeitete nach der Schule bei den Englischen Fräulein in Bamberg und dann bei Weber & Ott in Forchheim. Der drei Jahre ältere Martin hatte zwei Geschwister und war 44 Jahre lang bis zu seiner Rente als Vorarbeiter bei Weber & Ott tätig.
Die große Leidenschaft von Paula Schnitzerlein war schon immer der Chorgesang. So singt sie seit über 60 Jahre im Kirchenchor und trat 1969 in den gemischten Chor des Gesangvereins Cäcilia ein, den Ehemann Martin vor 60 Jahren mit ins Leben gerufen hatte. Dort hat er sich längst einen legendären Ruf als "Fahnenjunker" erworben, wofür er mit der Ehrenmitgliedschaft geehrt wurde.
Zum Abschluss ihres Diamantenen Ehejubiläums werden die als begnadete Köchin bekannte Paula und ihr Martin, der immer noch ab und zu bei seinem Schwager im Gasthaus Pöhlmann aushilft, einen Dankgottesdienst feiern. fr