1991 fand ein erstes Treffen von fünf Familien in Hallstadt statt, aus dem die eigentliche Gründung der Schönstatt-Familienbewegung in der Diözese Bamberg hervorging. 25 Jahre ist das nun schon her. Viele Familien haben in der vergangenen Zeit Kontakt zu Schönstatt gesucht und gefunden - einige waren nur zum Schnuppern da, manche waren jahrelang in Gruppen oder offenen Tagesveranstaltungen eingebunden, ganz viele kommen immer noch regelmäßig zu den Veranstaltungen bzw. auf den Marienberg, und sehr viele sind immer noch aktiv dabei. Grund genug, um Danke zu sagen. Alle Familien, die in irgendeiner Form schon einmal mit der Bewegung in Berührung gekommen sind, sind am Sonntag, 18. September, um 15 Uhr zu einer Andacht mit Bündniserneuerung auf den Marienberg (Schönstatt-Zentrum) eingeladen. red