Kürzlich fand die jährliche Heckenschneidaktion der Pfarrgemeinde St. Jakobus Etzelskirchen statt. Diese hätte eigentlich bereits im Frühjahr stattfinden sollen, musste aber auf Grund der Corona-Pandemie verschoben werden.

Bei optimaler Witterung wurden im Friedhof neben verschiedenen Zierbäumen- und Sträuchern über 350 Meter Thuja-Hecke in Form gebracht. Weil das Wetter mitgespielt hat, haben die eifrigen Helfer die geplante Arbeit innerhalb eines Tages geschafft.

Ministranten im Dienst

Ihnen gebührt großer Dank. Neben den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates waren weitere Erwachsene aktiv und hantierten mit Heckenscheren, Laubrechen und Besen. Sehr erfreulich war, dass viele Ministranten und weitere Jugendliche mithalfen. Alexander Ort