Der 1. Preisflug in der neuen Saison der Reisevereinigungen Schlüchtern-Sinntal, Bad Soden Salmünster und Fliedetal-Neuhof wurde 16. Mai von Neumarkt in der Oberpfalz gestartet. Um 10 Uhr bei gutem Wetter wurden rund 2500 Tauben der Fluggemeinschaft aufgelassen um ihre Reise über 165 Kilometer anzutreten.

Nach knapp zwei Stunden landete der blaue Vogel mit der Ringnummer 810 am Heimatschlag bei der Schlaggemeinschaft Diethard und Elisabeth Brust in Volkers und wurde elektronisch registriert. Die anderen Schlaggenossen folgten zügig.

Am Abend beim Öffnen der "Uhren" in der Einsatzstelle Sterbfritz zeigte sich, dass der blaue Vogel aus Volkers der schnellste von allen war. red