Sie wissen zwar ihre genauen Zeiten nicht, doch erfolgreich waren die Frankenflitzer Phillip Köberlein aus Bösenbechhofen und Tim Freudenberger aus Höchstadt allemal. Aufgrund von EDV-Problemen standen vom Schülerrennen des siebten Kapellenlaufs in Vorra keine Ergebnislisten mit den Zeiten zur Verfügung.
Die beiden Neunjährigen erreichten das Ziel bei der Hitzeschlacht um 12 Uhr auf der kaum Schatten spendenden Strecke in knapp fünf Minuten (Tim: 4:49, Phillip 4:59). Lohn der Mühe waren Pokale und Urkunden. Die Eltern überraschten die Frankenflitzer mit einer Torte als kleine Belohnung für die guten Ergebnisse in dieser Saison. red