Ein Zeuge teilte der Kulmbacher Polizei am Donnerstag kurz vor 20 Uhr mit, dass er soeben zwei junge Männer beobachtet habe, die eine Hausfassade im Ängerlein mit Farbe besprühten. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte kurze Zeit später zur vorläufigen Festnahme zweier 17 und 19 Jahre alten Jugendlichen aus Mainleus und Neuenmarkt.

Im Rahmen der Ermittlungen konnten die Beamten den beiden jungen Schmierfinken noch weitere frisch gesprayte Graffitis im Stadtgebiet zuordnen. Aufgrund der Sachlage fand anschließend eine Durchsuchung der Wohnungen der Beschuldigten statt. Hierbei konnte weiteres Beweismaterial aufgefunden und sichergestellt werden. Die genaue Schadenshöhe, die vermutlich vierstellig sein dürfte, muss noch bei den Geschädigten ermittelt werden. Ob es weitere Tatorte, auch in anderen Dienstbereichen gibt, werden weiteren Ermittlungen ergeben. pol