Keine Zweifel am Spielausgang ließ der SV Neuschleichach und übernahm mit 7:1 gegen den TSV Wonfurt wieder die Spitze in der Fußball-A-Klasse Schweinfurt 5. Die Konkurrenten TSV Limbach (1:1 bei der SpVgg Untersteinbach) und SG Wülflingen/Haßfurt II (1:4 bei der SpVgg Roßstadt) verloren an Boden. Mit 3:0 nahmen die Spfr. Steinsfeld die Punkte beim VfR Kirchlauter mit, der SC Stettfeld einen mit 1:1 beim FC Augsfeld. Schlusslicht FC Ziegelanger sorgte beim SC Lußberg-Rudendorf für eine Überraschung und gewann mit 1:0. Auch wegen eines Beinbruchs eines Spielers mit nachfolgendem Notarzteinsatz gab es bei dieser Partie reichlich Aufregung.

SC Lußberg-Rudendorf -
FC Ziegelanger 0:1

Tor für Ziegelanger: 0:1 Curth (6.), Gelb-Rote Karte: Fischer (90., Lußberg)
SpVgg Untersteinbach -
TSV Limbach 1:1

Tor für Untersteinbach: 1:0 Weinbeer (5.), Tor für Limbach: 1:1 Mordon (10.)
SV Neuschleichach -
TSV Wonfurt 7:1

Tore für Neuschleichach: 1:0, 6:0 Schmitt (18., 83.), 2:0 Meißner (26., Eigentor), 3:0 Burgis (38.), 4:0, 5:0, 7:0 Schwaten (69., 81., Elfmeter, 85.), Tor für Wonfurt: 7:1 Stapf (90.)
SpVgg Roßstadt -
SG Wülflingen/Haßf. II 4:1

Tore für Roßstadt: 1:0, 3:1 Baum (19., 76.), 2:1 Schmitt (46.), 4:1 Baumgartl (86., Elfmeter), Tor für Wülfllingen: 1:1 Willinger (39.)
VfR Kirchlauter -
Spfr. Steinsfeld 0:3

Tore für Steinsfeld: 0:1 Klüpfel (4.), 0:2 Hept (23.), 0:3 Ries (78. Elfmeter)
FC Augsfeld - SC Stettfeld 2:2
Tore für Augsfeld: 1:1 Hußlein (31.), 2:2 Viernekes (62.), Tore für Stettfeld: 0:1 Bunk (29.), 1:2 Beck (54.), Rote Karte: Lang (93., Stettfeld) sp