Ein torloses Unentschieden trotzte gestern Abend das Schlusslicht der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West, SV Dörfleins, dem Tabellenführer FC Eintracht Bamberg ab.
In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie erkämpften sich die Hausherren gegen den Topfavoriten aus Bamberg einen verdienten Punkt. In der ersten Hälfte waren die Gäste spielbestimmend, doch klare Chancen waren nicht zu verzeichnen. Die Heimelf stand in der Abwehr sehr sicher und versuchte, über schnelle Konter zum Erfolg zu kommen. In der 30. Min. lief der Dörfleinser
Getmanenko allein aufs Gästetor zu, doch Schlussmann Dellermann reagierte bravourös. Die Gäste spielten schnell nach vorne, rannten sich jedoch stets an der Abwehr der Heimelf fest.
Nach der Pause drängten die Bamberger auf eine rasche Führung, doch SV-Torwart Eberlein hielt in der 50. Min. bei zwei strammen Schüssen hervorragend. Dörfleins hielt dem Druck der Gäste stand, und nach einem langen Ball wurde Getmanenko am "Sechzehner" gerade noch abgeblockt.
Bamberg wirkte nach Ballverlusten in der Abwehr anfällig, und die Hausherren witterten ihre Chance. So kam der eingewechselte Ramer zehn Minuten vor Schluss zum Abschluss, doch ein Gästespieler klärte gerade noch zur Ecke.
Die Gäste versuchten in den Schlussminuten, mit Gewalt den Sieg einzufahren, doch die kämferisch überzeugenden Dörfleinser ließen nichts zu. In der 85. Min. bot sich dem Dörfleinser Ramer nochmals eine gute Gelegenheit, aber sein Schuss wurde im letzten Moment zur Ecke abgewehrt.Nach 94 Minuten pfiff der gut leitende Schiedrichter Bargel die Partie mit einem gerechten 0:0 ab. kh
SV Dörfleins: Eberlein - Porzelt, Wich, Jäger, Reuß, Markewitz, Ramer, Getmanenko (82. Nürnberger), Heichel (67. Ramer), Pröll (86. Franzke), Kopka / FC Eintracht Bamberg: Dellermann - Popp, T. Görtler (56. Bube), Ott (75. Hegewald), Makrigiannis, Schmitt (77. Jessen), P. Görtler, Großmann, Linz, Schmittschmitt, Nögel / SR: Bargel (Bad Staffelstein) / Zuschauer: 440