Das Schlosstheater Thurnau öffnet im April wieder seine Pforten mit einem ganz besonderen Event. "In unserer Reihe ,Lyrik trifft auf Musik' präsentieren wir einen unvergesslichen Abend mit Liebesgedichten von Else Lasker-Schüler, musikalisch vertont, liebevoll arrangiert und vorgetragen im wunderbaren Ambiente des Veranstaltungssaals des Instituts für Fränkische Landesgeschichte im Schloss Thurnau", so Intendant Wolfgang Krebs.

Das Motto lautet "Komm zu mir in der Nacht ...". Überschwänglich, übermütig, reif und süß. So sind die Gedichte, Gefühle und Lieder der Schriftstellerin Else Lasker-Schüler (1869 - 1945). Sie ist zweifellos die Dichterin des Expressionismus. Ihre Liebesgedichte gehören zum Schönsten, was in deutscher Sprache geschrieben worden ist.

Aber auch als Dramatikerin, Erzählerin, Zeichnerin und nicht zuletzt als Performance-Künstlerin hat sie Außergewöhnliches geleistet. In ihrer Kunst sowie im Leben ging sie kompromisslos ihren Weg und schreckte nicht zurück vor großen Gefühlen und Gesten, zeigt aber auch eine Seite verspielten Humors und satirischer Schlagfertigkeit.

Herzstück des Programms sind die wundervollen Liebesgedichte, vertont und arrangiert von Sibylle Friz (Cello, Gesang, Moderation) und Wolfgang Riess (Elektrobass, Elektronik, Video). Die Songkompositionen wandern stilistisch durch die bunte Welt der Unterhaltungsmusik und geben den prunkvollen Texten Raum und Zeit zum Schwingen und Sinnen. Als Sängerin steht Isa Fallenbacher auf der Bühne.

Die Aufführungen sind am 9. April um 19.30 Uhr und am 10. April um 17 Uhr. Den Veranstaltungsraum erreicht man über den unteren Schlosshof. Kartenreservierung sind unter Telefon 09203/9738680 oder per E-Mail an info@schlosstheater-thurnau.de möglich.

Am 7. Mai und 19.30 Uhr und am 15. Mai um 17 Uhr unternimmt dann Daniela Dillinger im alten Rathaus mit einem hinreißenden und humorvollen Solo "Vulva reloaded" eine kulturgeschichtliche Reise zum weiblichen Schoßraum, bevor am 5. August die 7. Schlossfestspiele Thurnau im unteren Schlosshof eröffnet werden. Gezeigt wird beim Restart die Komödie "Die Wunderübung" von Daniel Glattauer.

Weitere Infos unter www.schlosstheater-thurnau.de. red