Die Schlösser der Haustüre mit Sekundenkleber klebte eine unbekannte Person beim Haus einer Bewohnerin in der Friedhofstraße im Zeitraum von Montagabend bis Dienstag, 22.45 Uhr, zu. Eine Steckdose in einem Nebengebäude manipulierte der Täter mit einem Draht, und den Zugang zum Pelletlager befüllte die Person mit Wasser, so dass einige Pellets unbrauchbar wurden. Das hört sich irgendwie nach Racheakt an, schreibt die Polizei. red