Ein 18-jähriger Renaultfahrer hatte am Mittwochmorgen seine Geschwindigkeit nicht den Wetter- und Straßenverhältnissen angepasst. Auf der Staatsstraße 2276 kam er in einer schneeglatten Linkskurve von der Fahrbahn ab. Der Wagen drehte sich und landete im Graben. Mit leichten Verletzungen wurde der Fahrer ins Krankenhaus gebracht. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von geschätzten 3000 Euro.