"Das Schützenfest ist echt super", erklärt Alex mit leuchtenden Augen. Der 15-Jährige ist ein Fan von allen schnellen Fahrgeschäften, wie beispielsweise der Petersburger Schlittenfahrt. Der Schützenfestmontag ist der "Tag der behinderten Kinder". Dazu lädt die Königlich-Privilegierte Scharfschützen-Gesellschaft seit vielen Jahrzehnten ein. Seit der Jahrtausendwende organisiert die ehemalige Korbstadtkönigin Ilka Engels den Rundgang über den Festplatz. Heuer wurde sie dabei von Andrea Kotschenreuther und Silke Kalb unterstützt. "Es ist das 17. Jahr in Folge", freut sich Ilka Engels.
Manch Kind freut sich schon seit Wochen auf das Schützenfest. Die Schausteller spendieren Freifahrten, Freilose oder Freiwürfe, es gibt Süßigkeiten und Chicken Nuggets. Nach dem Essen brechen 32 Kinder und ihre zehn Begleiter zu einem Rundgang über den Platz auf. Viele Kinder und Jugendliche haben ihr Lieblingsfahrgeschäft, so wie die beiden Schwestern Josephine und Jessica. Die Bayernwippe steht bei beiden ganz oben auf der Hitliste, gefolgt von der bereits erwähnten Petersburger Schlittenfahrt.