800 Läufer gingen beim 36. VR-Bank-Lauf "Rund um die Veste Coburg" an den Start. Bei optimalen Laufbedingungen finishten im Hauptlauf über 10 Kilometer 610 Sportler auf der anspruchsvollen Strecke. Die ersten 3,5 Kilometer ging es stets bergauf durch den Hofgarten bis hinauf zur Veste, der weitere Weg führte über den Flugplatz auf der Brandensteinsebene durch den Cortendorfer Forst zurück nach Coburg, wo sich das Ziel auf dem Vereinsgelände des TV 1848 Coburg befand.
Der Streckenrekordhalter Addisu Tulu Wodajo, der inzwischen für den TV 1848 Coburg läuft, sorgte mit seinem dritten Sieg in Folge für einen lupenreinen Hattrick. Mit 32:34 Minuten lag er klar vor dem zweitplatzierten Patrick Weiler (34:22) und Jürgen Wittmann (34:59/beide LAC Quelle Fürth).
Bei den Frauen ging der Sieg an die Studentin Eleisa Haag, die für den TV 1848 Coburg an den Start ging. Sie siegte in guten 39:46 Minuten vor Carmen Schlichting-Förtsch vom SC Kemmern (42:32) und Ursula Schürle von der DJK Teutonia Gaustadt (43:58). Eine tolle Leistung zeigte Martina Eigner-Loch vom SC Kemmern. Mit der exzellenten Laufzeit von 47:56 Min. gewann sie ihre W45 deutlich vor Gabi Bastian (49:14) von der DJK LC Vorra.


Sieg für älteste Teilnehmerin

In aufsteigender Form befindet sich auch Anna Polanski vom SC Kemmern, sie ergatterte sich den dritten Podestplatz (52:02) in der Altersklasse W50. Ihre Vereinskollegin Sibylle Vogler (älteste Teilnehmerin) gewann überlegen die AK W70. Mit der sehr guten Zeit von 57:12 Minuten belegte sie den 72. Gesamtplatz von 180 Frauen im Ziel.
In der Besetzung Carmen Schlichting-Förtsch, Martina Eigner-Loch und Anna Polanski erreichte die Damenmannschaft des SC Kemmern Platz 3 von 28 gewerteten Mannschaften.
Schnellster Läufer aus dem Raum Bamberg war Christian Schlapp (DJK LC Vorra) in 40:14 Min. als 25. im Gesamteinlauf (3. M40). Sein Vereinskollege Otto Starklauf finishte als Dritter in der AK M60 (45:47). klg

Weitere Ergebnisse: 81.Gesamt (6. M50) Dieter Bastian (DJK LC Vorra) 45:27 Min; 99. (13. M20) Lukas Wicht (SC Kemmern) 46:20; 103. (8.M50) Stefan Pohl (DJK Teutonia Gaustadt) 46:35; 167. (9. M55) Günter Stumpf (TSV Scheßlitz) 49:16; 176. (11. M55) Roland Kraus (SC Kemmern) 49:32; 210. (15. M55) Anton Schmitt (SC Kemmern) 50:39; 240. (31. M20) Florian Dageförde (SC Kemmern) 51:47; 275. (28. M40) Elmar Vatter (SC Kemmern) 52:59; 420. (45. M40) Bernd Nüßlein (SC Kemmern) 57:36; 530. (8. M65) Rudi Groh (TSV Scheßlitz) 1:06:50