Am frühen Donnerstagmorgen geriet ein Pkw-Fahrer, der von der Bundesstraße kommend nach links einbog, kurz nach der Einmündung zum Gewerbegebiet Gräfenbergerhüll auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Mazda. Anschließend geriet der 25-jährige Unfallverursacher nach links in den Graben, fuhr anschließend gegen ein Verkehrszeichen und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der 56-jährige entgegenkommende Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen. Er wurde ins Klinikum Lauf gebracht. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich aufgeschätzte 5300 Euro.