Einen Schlangenlinienfahrer, der kurz darauf anhielt, um eine Pause zu machen, bemerkte am Dienstag, gegen 14.45 Uhr, eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin auf der Staatsstraße St 2430. Da der Sprinter-Fahrer über Kreislaufprobleme klagte, verständigte die Dame den Rettungsdienst, so die Polizei Bad Kissingen. Eine zufällig vorbeikommende Streifenbesatzung konnte bei dem Fahrer Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von über drei Promille. Daraufhin wurde im Krankenhaus eine Blutentnahme durchgeführt. Das Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt und die Fahrzeugschlüssel einem Familienmitglied übergeben. Nach Auswertung der Blutprobe geht dem Mann eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu. Es wurden Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen, da der Sprinter-Fahrer derzeit keinen Führerschein besitzt. pol