Auf einer privaten Feier an der Mostalm war es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen. Mehrere Gäste waren dabei am frühen Samstagmorgen, 27. Juli, aneinander geraten. Nachdem erst alle Beteiligten sich gegenseitig die Schuld zuschoben, stellte sich bei Vernehmungen heraus, dass es eventuell doch mehr und weniger aktive Personen gab. Zudem hat einer der Geschädigten massivere Verletzungen erlitten, als zunächst angenommen. Die Polizei ist zur Ermittlung des Sachverhalts auf Hinweise unbeteiligter Zeugen angewiesen, die um die Schlägerei herum standen. Sie werden gebeten, sich unter Tel.: 09741/6060 zu melden. pol