Samstagnacht kam es auf der Unteren Brücke zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 31- und einem 32-Jährigen. Der Ältere schlug den Jüngeren mit Fäusten ins Gesicht und trat ihm gegen den Oberkörper. Zwei unbeteiligte Passanten gingen dazwischen, woraufhin der Täter um sich schlug und die beiden Helfer jeweils im Gesicht traf. Anschließend flüchtete der 31-Jährige, konnte jedoch von einer Streife aufgegriffen werden. Die drei geschädigten Personen wurden nur leicht verletzt.