Der Haßfurter Stadtarchivar Thomas Schindler feierte dieser Tage das 25-jährige Jubiläum seiner Tätigkeit im öffentlichen Dienst. Zusammen mit Bürgermeister Günther Werner gratulierten Hauptamtsleiter Stephan Schneider und Klaus Grümpel vom Personalrat. Seit den 1990er Jahren ordnete und verzeichnete der studierte Historiker Schindler die Archive der Gemeinden Theres und Wonfurt sowie das im Staatsarchiv Würzburg befindliche Gräflich Ortenburgische Archiv aus Schloss Birkenfeld. Nachdem die Betreuung des Stadtarchivs jahrzehntelang auf ehrenamtlicher Basis durch Josef und Hansmartin Kehl erfolgt war, ist Schindler der erste fest angestellte Archivar der Stadt. Sein Aufgabenbereich umfasst neben der Bewahrung und Erschließung des bis zu 650 Jahre zurückreichenden Archivs von Haßfurt und der Stadtteile unter anderem die Betreuung und Beratung der Archivbenutzer sowie die Erteilung von Auskünften zu allen Fragen der Stadtgeschichte. red