Nach den letzten beiden Siegen hatte sich Meeder gegen den Abstiegs-Mitkonkurrenten aus Dörfleins einen weiteren "Dreier" zum Ziel gesetzt. Entsprechend offensiv ging die Heimelf ins Spiel und urde am Ende auch mit einem verdienten 1:0-Sieg belohnt.
In der 5. Minute legte Thiel quer auf Müller, der zog aus acht Metern direkt ab und versenkte den Ball im Netz - allerdings stand er knapp im Abseits, so dass der Treffer nicht zählte. In der 8. Minute tunnelte Thiel seinen Gegenspieler und zog aus zehn Metern ab, sein Schuss wurde jedoch von einem Dörfleinser Abwehrspieler abgewehrt.
In der 15. Minute kamen die Gäste zu ihrer ersten Chance: Eine zu kurze Faustabwehr des Meederer Torwart Köster setzte Heichel mit einem Heber allerdings knapp neben das Tor. In der 18. Minute scheiterte Gemeinder nach Flanke von Krumm am Gästetorwart Eberlein und in der 20.