Die Polizeiinspektion Bad Kissingen erhielt am Mittwoch zwischen 20 und 22.20 Uhr die Mitteilung, dass mehrere Jugendliche bei der Klosterruine in Kleinbrach mit Motocross-Maschinen unterwegs seien. Einer Streifenbesatzung kamen dann zwei Personen auf einem Kraftrad entgegen und es wurde eine Kontrolle durchgeführt. Dabei konnte im Rucksack eines 17-Jährigen ein Hinweisschild aufgefunden werden. Während der Kontrolle kamen noch zwei weitere Jugendliche hinzu. Sie wurden ebenfalls kontrolliert und bei einem 16-Jährigen ein Hinweisschild aufgefunden. Es stellte sich heraus, dass die Schilder von einem Wegweiser, der sich direkt beim Stichweg zur Ruine befindet, abgerissen wurden. Die Polizei nahm Ermittlungen auf. pol