Am 14. Oktober, auf den Tag genau vor 50 Jahren, gaben sich die Haßfurterin Marianne Göb und der Sander Alfons Beuerlein in der Nikolauskirche in Sand das Ja-Wort. Fünf Jahrzehnte später können sie die goldene Hochzeit feiern.
"50 Jahre Eheglück in Freud und Leid" - diese Wahrheit trifft auf das Jubelpaar zu. In den Jahren ihrer Ehe mussten die beiden schon mehrere Schicksalsschläge verkraften. Sie standen an den Gräbern von drei ihrer vier Kinder, alles Buben, die ihnen im Alter von knapp einem Jahr, bei der Geburt sowie nach langjähriger Pflege im Alter von 15 Jahren genommen wurden. Eine Tochter, die am gleichen Tag geboren wurde, als die Mutter des Jubilars nach einem plötzlichen Herztod zu Grabe getragen wurde, ist dem Jubelpaar geblieben. Zusammen mit ihrem Gatten und der Enkelin gratulierte die Tochter den Eltern.
Als junges Ehepaar wohnten Marianne und Alfons Beuerlein zunächst in Sand, dann für einige Jahre in Zeil. 1973 übernahmen beide das Elternhaus des Jubilars in Sand, das zum endgültigen Domizil wurde.
Die Jubilarin war in ihrer Jugendzeit und später nach dem Tod ihrer Söhne bei mehreren Firmen beschäftigt. Am längsten war sie Mitarbeiterin der "Waldi"-Schuhfabrik in Haßfurt. Heutzutage ist ihr großes Hobby neben der Haushaltsführung das Autofahren. Fernsehschauen, das Lesen von Zeitschriften und das Lösen von Kreuzworträtseln zählen ebenso wie ein Schwätzchen mit den Nachbarn und Bekannten dazu.


Bei der Bahn

Ihr Ehemann war Bahnbeamter und versah seinen Dienst unter anderem als Schrankenwärter, Stellwerker, Rangier- und Lademeister. Er war schon immer sportinteressiert und spielte Fußball beim FC Sand und beim FC Zeil. Später war er Schiedsrichter und einige Jahre auch Übungsleiter des TSV Zell am Ebersberg. Daneben verwöhnt der Jubilar, der die Gartenarbeit als Entspannung ansieht, als Hobbykoch gerne seine Familie.
Trotz aller Schicksalsschläge ließen sich die Beuerleins nicht unterkriegen. Das Leben schweißte die beiden nur noch mehr zusammen. In Glück und Zufriedenheit blicken sie heute auf die 50 Jahre. Für die Gemeinde Sand gratulierte Bürgermeister Bernhard Ruß (SPD). cr