Die Familienstiftung "Kinderreich" von Erzbischof Ludwig Schick hat 40 500 Euro für bedürftige Mehrkindfamilien im Erzbistum Bamberg übergeben. "Die Nöte, die es in den Familien gibt, sind mit der Zeit nicht zurückgegangen. Vielmehr haben sich die Notlagen vermehrt, quantitativ und in ihrer Härte", sagte der Erzbischof am Donnerstag in Bayreuth.
"Mit den verfügbaren Ressourcen und bei sorgfältiger Abwägung versuchen wir gemeinsam, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten", so Schick in der Pressemitteilung des Erzbistums. Der Oberhirte dankte den Mitarbeitern der Caritas, der Stiftungsverwaltung und allen Spendern.
Ein Schwerpunkt der Stiftung ist die konkrete Unterstützung in finanziellen Notlagen, insbesondere dort, wo öffentliche Hilfen nicht mehr greifen. Eine Familie mit 13 Kindern erhält 1500 Euro für Winterkleidung und Möbel. Eine Familie mit drei Kindern bekommt 1000 Euro Zuschuss für Heizmaterial.
Als "kinderreich" bezeichnet die Stiftung des Erzbischofs in der Regel Familien mit vier oder mehr Kindern. red