Mit einer Blutentnahme endete am Sonntag die Alkoholfahrt eines 51-jährigen Renault-Fahrers aus dem Landkreis Coburg. Eine Streife der Coburger Verkehrspolizei hielt gegen 19.30 Uhr den Renault zu einer Kontrolle an. Schnell wurde klar, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 1,2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme im Klinikum folgte. Der Fahrer muss sich in einem Strafverfahren verantworten. pol