Im Zuge der Umgestaltung der Bahnhofstraße ist die Errichtung eines Viktor-von-Scheffel-Denkmals aus Bronze geplant. Bildhauer Andreas Krämmer, der seine Planungen bereits am vorgesehenen Standort vorgestellt hatte, bekam nun vom Stadtrat den offiziellen Auftrag zur Erstellung der Skulptur. Die Kosten belaufen sich auf 79 900 Euro.

Die Stadt beteiligt sich an einem Förderprogramm, welches die Erfassung, Auswertung und Entwicklung von Potenzialen auf kommunaler Ebene zum Ziel hat und die Städte und Gemeinde hierbei unterstützen will. Dabei wird etwa die systematische Erfassung von innerörtlichen Baulücken oder Leerständen mit geeigneten Instrumenten wie einer Flächenmanagement-Datenbank gefördert. Nach erfolgtem Ja des Gremiums wird der Antrag nun über die Bezirksregierung eingereicht, Frist hierfür ist der 5. Oktober.

Auf Basis der eingegangenen Bedarfsmeldungen der freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet genehmigte der Stadtrat die Anschaffung der aus Sicht der Wehren notwendigen Ausrüstungsgegenstände mit einem Kostenvolumen von gesamt 34 986 Euro. dell