Die Weihnachtsstimmung hielt Einzug in der Aula der Berufsschule in Herzogenaurach. Für die Schüler gab es verschiedene Weihnachtsstände, die von Auszubildenden aus mehreren Lehrjahren der Fachrichtung Industrie organisiert wurden. Vom Grillstand über Kinderpunsch und alkoholfreien Lebkuchenlikör bis zu einer großen Tombola wurde den Mitschülern viel geboten. Den Hauptpreis der Tombola bildeten dabei Karten für ein Basketballspiel der Brose Baskets in Bamberg.
Das Highlight war der Besuch des grillenden Weihnachtsmanns mit seinem Engelchen. Eine weitere Aktion stellten die selbst geschriebenen Weihnachtsgeschichten einer Schülerin dar. Diese wurden in den verschiedenen Klassen vorgelesen.
Die Erlöse wurden direkt an die Aurach-Werkstatt der Lebenshilfe in Herzogenaurach gespendet. Die Scheckübergabe fand direkt im Anschluss nach dem erfolgreichen Weihnachtsmarkt statt. Insgesamt konnte ein Betrag in Höhe von 660 Euro an die Aurach-Werkstatt in Herzogenaurach überreicht werden.
Die Einnahmen des zweiten Tags und des dritten Tags werden nach der Abrechnung im neuen Jahr an das Kursana-Heim Herzogenaurach übergeben. Die Scheckübergabe fand direkt im Anschluss an den erfolgreichen Weihnachtsmarkt statt. red