Bad Staffelstein — Am Mittwoch, 10. September, findet um 21 Uhr in der Dreieinigkeitskirche in Bad Staffelstein das dritte und letzte Konzert der Konzertreihe "Bad Staffelsteiner Nachtmusik" statt.
Das Konzert mit Saxophon und Orgel bietet eine äußerst interessante Klangkombination ganz unterschiedlicher Instrumente. Das Saxophon, das meist mit der Unterhaltungsmusik in Verbindung gebracht wird, präsentiert sich an diesem Abend im klassischen Gewand.
Es erklingen Originalwerke und Bearbeitungen für Sopran- und Altsaxophon von der Barockzeit über die französische Romantik bis hin in unsere Zeit von P. J. Vejvanowski, M. Reger, B. Krol.
Ausführende sind der Saxophonist Klaus Wegener aus Jena, ein Spezialist für das klassische Saxophon, der von Kirchenmusikdirektor Klaus Bormann an der Orgel begleitet wird. Klaus Wegener wurde in Hamburg geboren und erlernte schon im Alter von zehn Jahren das Klarinetten- und wenig später auch das Saxophonspiel.
Er studierte in Berlin klassische Klarinette und Saxophon und ist derzeit Lehrer und Ensembleleiter an der Schule für Musik und Kunst in Jena. Eigene musikalische Aktivitäten in diversen Ensembles (Jezmer, Salonorchester Weimar, klangwerkstatt weimar) und als Solist führen ihn durch die Bundesrepublik.
Der Eintritt zu diesem sicherlich sehr interessanten Konzert ist frei, Spenden zur Fortführung der Konzertreihe sind erbeten. red