Zum wiederholten Male missachtete laut Polizeibericht ein Lkw-Fahrer am Mittwochmorgen die Beschilderung im Bereich der Baustelle Leimbachstraße / B 286 . Obwohl die Baustelle ab der Anschlussstelle Volkers ausreichend mit Verkehrsschildern vor der Behinderung warnt und ein Fahrverbot für den Schwerverkehr besteht, fuhr ein ukrainischer Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug von der Autobahn kommend in die Baustelle. Ein Durchkommen war für ihn jedoch nicht möglich und so musste er schließlich unter Polizeiaufsicht mit dem Sattelzug rückwärts Richtung Volkers zurückfahren. Der 35-jährige Brummifahrer wurde zurück auf die Autobahn gelotst, nachdem er ein empfindliches Bußgeld entrichtet hatte. pol