Wegen Arbeiten zum Austausch von Gas- und Wasserleitungen ist bis 18. April täglich zwischen etwa 7 und 17 Uhr eine Vollsperrung der Unteren Sandstraße zwischen Markusbrücke und Schrottenberggasse erforderlich. Die Zufahrt für Anlieger bleibt in dieser Zeit über Schranne, Domplatz und Elisabethenstraße weiterhin möglich. Außerhalb der Arbeitszeiten ist die Baugrube mit Stahlplatten abgedeckt und eine Durchfahrt möglich. red