Der FC Sand II bleibt im Kampf um Platz 2 in der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 aussichtsreich im Rennen. Beim Schlusslicht SG Eltmann tat er sich gestern Abend aber schwer und gewann nur knapp.


Kreisliga Schweinfurt 2

SG Eltmann - FC Sand II 1:2
Die Sander bestimmten die Partie eindeutig, doch Eltmann war mit seinen Kontern immer wieder gefährlich. So auch in der 35. Minure, als sich Kellner im Endspurt durchsetzte und zum 1:0 einschoss. Sand war zwar meist die klar bessere Mannschaft, erspielte sich aber gegen die dicht gestaffelten Abwehr von Eltmann kaum Chancen. Dies setzte sich auch in der zweiten Halbzeit fort. Eltmann stand sicher und hatte durch Schöpplein in der 80. und durch Aumüller in der 85. Minute zwei Konter, die zu Toren hätten führen müssen. So aber glich Sand mit einem abgefälschten Freistoß durch Mantel in der 88. Minute aus, und durch Tropper gelang sogar der Siegtreffer (90.) mit dem Kopf nach einem Eckball.


Kreisklasse Schweinfurt 3

SC Geusfeld -
DJK Dampfach II 2:6

Die Dampfacher legten los wie die Feuerwehr und nutzten die Unsicherheit der Geusfelder vor allem in der ersten Halbzeit aus. Yenjay (13.), Yücetak (17.), Tekerek (26.) und wieder Yücetak in der 31. Minute trafen zum 0:4-Pausenstand. Nach dem Wechsel erhöhte Tekerek in der 53. Minute auf 0:5, ehe Körber (57.) das 1:5 gelang. Hertel machte mit dem 1:6 in der 63. Minute das halbe Dutzend voll, Müller (87.) stellte mit dem 2:6 den Endstand her. Zudem sahen Bäuerlein bei den Platzherren und Yücetak bei den Gästen in der 83. Minute jeweils die Gelb-Rote Karte.

Spfr. Steinsfeld -
DJK Oberschwappach 1:4

Die Oberschwappacher spielten sich in der ersten Halbzeit richtig frei und gingen durch Merkel schon in der 5. Minute in Führung. Klug (18.) erhöhte auf 0:2. Nach dem Wechsel erzielte dann Burkard in der 55. Minute das 0:3, und damit war schon eine Vorentscheidung gefallen. Zwar verkürzte noch einmal Amend in der 66. Minute auf 1:3, doch nach der Gelb-Roten Karte für Werner in der 90. Minute stellte Oberschwappach durch Klug in dieser 90. Minute den 1:4-Endstand her.

SV Ebelsbach - FC Sand III 8:0
Der Spitzenreiter erfreute auch in diesem Spiel wieder seinen Anhang, denn er ging in der 23. Min. durch S. Brix in Führung, die von Bugner in der 28. Minute auf 2:0 ausgebaut wurde. Wacker blieb es vorbehalten, in der 33. Minute das Ergebnis auf 3:0 zu stellen, und mit dem Elfmetertor von Bugner in der 35. Minute ging es in die Pause. Auch nach dem Wechsel ließ Ebelsbach nicht nach und erhöhte durch Bräutigam in der 53. Minute auf 5:0, dem Reuter in der 66. Minute das 6:0 folgen ließ. Thomas stellte in der 68. und 79. Minute den überdeutlichen Endstand her, mit dem die Ebelsbacher ihre Ansprüche auf den Titel eindrucksvoll untermauerten.


Kreisklasse Schweinfurt 4

VfB Humprechtshausen -
RSV Buch 3:1

Die Humprechtshausener griffen an und gingen in der 15. Minute durch Stephan in Führung, was aber in der 24. Minute Mantel ausglich. Doch in der 28. Minute erzielte Klopf nach einem Foul im Strafraum mit einem Elfmeter das 2:1. Nach dem Wechsel tat Buch mehr für den Angriff und lief prompt in der 78. Min in einen Konter, den Bayer zum 3:1 abschloss und damit den Sieg sicherstellte.