In Rimpar hat der Nachwuchspokal im Kunst- und Einradfahren für den Bezirk Unterfranken Ost stattgefunden. Vom RV Adler Sand starteten fünf Kunstradfahrer in verschiedenen Klassen bei dem Wettkampf, an dem ingesamt 96 Sportler teilnahmen.
Bei den Schülerinnen der Altersklasse U13 fuhr Lisa Tully dank einer sauber gefahrenen Kür vom eingereichten 14. Platz auf Rang 9 vor. In der gleichen Gruppe belegte Carla Zaby bei ihrem ersten Wettkampf Platz 16. Erste wurde Saskia Laux von der RSV Soli. Rimpar.
Auch Simon Wahl startete das erste Mal. In der Klasse D der Schüler unter neun Jahren belegte er Platz 7. Hier ging der Sieg an Linus Bardorf vom RSV Soli. Randersacker. Im starken Teilnehmerfeld der Schülerinnen U11 mit 17 Startern fuhr Anna Rippstein dank eines fast fehlerfrei vorgeführten Programms auf Platz 13 vor. Erste in dieser Klasse wurde Elisabeth Gold (TG Soli. Höchberg).
Hannes Marquart erreichte bei den Schülern U13 den zweiten Platz. Mit minimalem Vorsprung fuhr Phil Kuhn von der RKV Soli. Schweinfurt auf Rang 1. "Nach wochenlangem Training können alle Sportler stolz auf ihre Leistung sein", bilanziert die Sander Trainerin Karin Bergmann. red