Mit 2:0 gewann der FC Sand II das Verfolgerduell der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 beim TSV Prappach und machte damit das Rennen um Platz 2 wieder spannend. In diesem hat der TSV Knetzgau mit 1:6 bei Jahn Schweinfurt einen herben Rückschlag erlitten, während der
1. FC Haßfurt nach seinem 2:0 über Schlusslicht SG Eltmann weiter hoffen darf. Der TV Obertheres holte mit 3:2 beim TV Haßfurt wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Der TSV Westheim kam gegen den TSV Schonungen daheim über ein 2:2 nicht hinaus.
Jahn Schweinfurt -
TSV Knetzgau 6:1

Die Knetzgauer wollten sicherlich nicht so ein Debakel erleben und gingen sogar durch Barth in der 3. Minute in Führung. Doch eine Minute später hieß es durch Bauer schon 1:1, und in der 27. Minute traf Krug zum 2:1. Die Unsicherheit von Knetzgau nutzte wieder Krug in der 30. Minute gar noch zum 3:1. Nach dem Wechsel wollte dann Knetzgau zurückschlagen, doch wurde durch Klusew mit einem Konter zum 4:1 in der 59. Minute überrascht, und damit war das Spiel gelaufen. Vascko legte dann noch zwei Treffer (80. und 87.) zum klaren 6:1 nach.
TV Haßfurt -
TV Obertheres 2:3

Die Oberthereser hatten den besseren Start und gingen durch Esch in der 8. Minute in Führung. Danach drehte Haßfurt auf und kam durch Schlapka in der 28. Minute zum Ausgleich. Nach dem Wechsel spielte der TVH weiter auf ein Tor. So fiel in der 60. Minute durch Arnold mit einem Elfmeter das 2:1, das Stark (68.) aber ausglich. Nun war es ein spannendes Spiel, das auf des Messers Schneide stand. In der 83. Minute erzielte Freitag doch noch den Siegtreffer für Obertheres, das den Dreier mit viel Glück über die Zeit brachte.
1. FC Haßfurt -
SG Eltmann 2:0

Eltmann steuert immer mehr auf den Abstieg zu, denn auch beim 1. FC Haßfurt war nichts zu holen. Die SG musste schon in der 7. Minute durch Geiling das 1:0 einstecken. Luca sah in der 43. Minute auf Haßfurter Seite die Gelb-Rote Karte, und dies hätte Eltmann nach dem Wechsel nutzen müssen. Der Gast spielte zwar immer wieder auf Angriff, doch ein Treffer wollte nicht fallen. Der fiel auf der anderen Seite wieder durch Geiling nach einem Konter (52.) zum 2:0, und dabei blieb es.
TSV Westheim -
TSV Schonungen 2:2

Die Westheimer erwischten einen tollen Auftakt, denn schon in der 3. Minute halfen die Gäste mit einem Eigentor von Pfister zum 1:0. Danach versäumte der Gastgeber es aber nachzulegen, und so ließ er Schonungen wieder ins Spiel zurückkommen. Dies nutzte der Gegner nach dem Wechsel auch mit Bravour, denn Danz gelang in der 66. Minute der Ausgleich, und in der 73. Minute hieß es durch Glücker sogar 1:2. Nun musste Westheim kommen und schaffte in der 90. Minute durch Zdzieblo noch den Ausgleich.
TSV Prappach - FC Sand II 0:2
Die Sander wollten in dem Spitzenspiel noch einmal Klasse zeigen, denn sie haben den Aufstieg keinesfalls aufgegeben. Der FC ging in der 7. Minute durch Knop in Führung. Prappach hielt mit Macht dagegen, doch bis zum Wechsel blieb es beim 0:1. Danach kam dann Prappach stark auf, doch vergab die besten Möglichkeiten. Sand setzte in der 70. Minute einen seiner gefährlichen Konter an, den Wirth zum 0:2 abschloss. Dieses Polster brachte der FC mit etwas Glück auch nach Hause. sp