Die Bauarbeiten in der "Oberen Länge" in Sand wurden termingerecht abgeschlossen, so dass die Zu- und Abfahrt über den Kreisel in das Gewerbegebiet erfolgen kann. Das teilte die Gemeinde Sand am Freitag mit. Für die Überfahrt über den Graben zum Flurweg ("Prozessionsweg") müssen noch die Schutzgeländer angebracht werden. Diese werden Mitte Januar montiert; dann kann auch dieser Weg wieder über die "Obere Länge" befahren werden. Am gestrigen Freitag erfolgte die Abnahme der Gewerke. Bürgermeister Bernhard Ruß (Drittter von links) sowie (von links) Ingenieur Hugo Barthel (ProTerra), Bernd Riedl-meier (Newo-Bau) und Willi Dinkel (Firma Straßen- und Tiefbau Dinkel) legten laut Gemeinde selbst mit Hand an, damit die letzten Hindernisse beseitigt wurden. Foto: Leonie Mahr