Er gehört zweifelsohne zur Spitze nationaler und internationaler Wettbewerbsfotografie: Der Foto-Amateur-Club Mainleus/Kulmbach kann auf eine Erfolgsgeschichte verweisen, die ihresgleichen sucht. Immer wieder stehen die Künstler mit der Kamera auf den Siegertreppchen der renommiertesten Wettbewerbe.
Jetzt öffnet der achtfache deutsche Meister seine Schatztruhe: Er präsentiert bei einer Ausstellung im "Fritz" seine besten und erfolgreichsten Werke des vergangenen Jahres.


Alle Genres vertreten

Wenn die Vernissage am 19. Januar um 18 Uhr im Kulmbacher Einkaufszentrum eröffnet wird, bekommen die Gäste die Crème de la Crème der Fotokunst zu sehen. Wohl kein einziges fotografisches Genre bleibt unberücksichtigt: Sport, Experiment, Porträt, Reisefotografie, Table Top, Makro, Tier- oder auch Landschaftsaufnahmen und vieles mehr sind die Gebiete, die abgedeckt werden.
Besonders erwähnenswert sind Arbeiten von Neuzugängen, die das Team verstärkt haben. Nach einer tiefgreifenden Umstrukturierung der Vereinsspitze entscheiden sich immer mehr Fotografen für eine Mitgliedschaft und bereichern den Fundus mit ihren Werken.
Der Club ist erstarkt und zeigt sich mit seinem neuen Programm aus Reisen, Workshops und Wettbewerben interessanter denn je. Davon können sich die Besucher im wahrsten Sinn des Wortes selbst ein Bild machen, wenn Vorsitzender Mike Schwalbach am Donnerstag die Vernissage eröffnet. Die Bevölkerung ist eingeladen.