Kulmbach/Bayreuth — Zum Internationalen Museumstag, der am Sonntag begangen wird, hat die Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage einige Angebote vorbereitet.
So wird um 16 Uhr in den Markgrafenzimmern der Plassenburg in Kulmbach die Sonderausstellung "Sagengestalten aus Oberfranken" präsentiert. Der Eintritt kostet 4,50 Euro (ermäßigt 3,50 Euro ).
Um 16.30 Uhr beginnt auf der Plassenburg die Führung durch die Sonderausstellung "Sagengestalten aus Oberfranken". Die Kosten sind gleich, Treffpunkt ist die Museumskasse.

Auch Termine in Bayreuth

Am Sonntag um 14 Uhr steht im
Neues Schloss Bayreuth unter dem Motto: "Bunt, bunt, bunt ist alles, was ich hab'..." eine Sonderführung durch das Italienische Schlösschen auf dem Programm. Der Eintritt kostet 5,50 Euro (4,50 Euro) inklusive Führung.
Auch für Kinder wird zur gleichen Zeit eine Führung geboten: "Alte Mauern erzählen... - Die Welt der Wilhelmine für Kinder". Die Veranstaltung ist geeignet für Mädchen und Jungen ab sechs Jahre (Eintritt: zwei Euro pro Kind, 5,50 Euro für Erwachsene (4,50 Euro) inklusive Führung. Treffpunkt: Museumskasse.
"Vom Rokoko zur Empfindsamkeit" lautet um 14 Uhr das Thema des Spaziergangs durch den Schlosspark "Fantaisie" in Donndorf (bei schlechtem Wetter Rundgang durch das Gartenkunst-Museum). Der Eintrittspreis beträgt 3,50 Euro (drei Euro) inklusvie Führung. Treffpunkt: Museumskasse.
Um 16 Uhr heißt es schließlich in der Gemäldegalerie des Neuen Schlosses Bayreuth "Lustvolle Farbenpracht - Genuss für alle Sinne". Die Führung kostet 5,50 Euro (4,50), Treffpunkt ist auch hier die Museumskasse.
Wichtig: Gäste, die am Samstag die Museumsnacht in Bayreuth besucht haben, bekommen am Sonntag beim Vorzeigen ihres Museumsnacht-Bändchens freien Eintritt ins Neue Schloss Bayreuth. red