Unter keinem guten Stern stand für die zwei Bezirksliga-Mannschaften des Radsportvereins Concordia (RVC) Steinwiesen der dritte Spieltag in Hof.
So kam die vierte Mannschaft in drei Spielen nur zu einem Punkt und rutschte vom achten auf den neunten Tabellenplatz zurück. Noch schlimmer traf es die "Fünfte" der Concorden, die immerhin auf den vierten Rang gestanden war. Das Zweier-Team wurde aus gesundheitlichen Gründen zurückgezogen.


Die Spiele im Einzelnen:

Steinwiesen IV - Hof 2:2:
Nach ausgeglichenem Verlauf ging es 1:1 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel stand lange Zeit eine 2:1-Führung für Roland Schneider und Dominik Beiergrößlein zu Buche. Doch in der Schlussphase schafften die Saalestädter noch den Ausgleich.
Steinwiesen IV -
Eisenbühl I 2:6:
Der souveräne Spitzenreiter legte einen beruhigenden 4:1-Vorsprung bis zum Abschluss des ersten Abschnitts hin. Nach dem Wiederanpfiff zogen sich die Frankenwälder zwar besser aus der Affäre, doch die Pleite konnten sie nicht mehr abwenden.
Steinwiesen IV -
Eisenbühl II 1:2:
Nach dem 0:2-Rückstand versuchten die Concorden in der zweiten Halbzeit die Wende herbeizuführen. Als der Anschlusstreffer fiel, schien dieses Vorhaben auch zu gelingen, zumal sich auch zahlreiche gute Möglichkeiten boten. Doch diese Chancen wurden nicht genutzt, so dass eine unnötige Niederlage registriert werden musste.


Die weiteren Ergebnisse:

Bischberg III (nicht angetreten) - Eisenbühl I 0:5, Bischberg IV - Eisenbühl II 3:4, Bischberg III - Eisenbühl II 0:5, Bischberg III - Hof 0:5, Bischberg IV - Eisenbühl I 5:7.
Der nächste Spieltag findet am samstag, 5. März in Steinwiesen statt. Die Gegner der vierten RVC-Mannschaft sind dann Bischberg III, Burgkunstadt V und Schwarzenbach. hf