von unserem Mitarbeiter Werner Reissaus

Harsdorf — Es war das 12. Frühlingsfest, das der TSV Harsdorf im Saal "Zur Tanne" veranstaltete. Das Programm bot für die Besucher wiederum viel Abwechslung.
Im Mittelpunkt stand traditionell die Fastenpredigt von Bruder "Manfredius", in dessen Rolle TSV-Vorsitzender Manfred Zapf schlüpfte. Mit dabei waren auch diesmal Philipp Simon Goletz als "Frankensima", "Mauser und Pinsler" (Mark Ständner und Werner Reißaus), eine Abordnung der TSV-Faschings-Crew und Werner Reißaus als "Echter Franke".
Bruder "Manfredius" beschäftigte sich zunächst mit dem Weltgeschehen und merkte kritisch an: "Auch Buben aus Deutschland ziehen in den Krieg, den heiligen, wollen sich, völlig verblendet, am Dschihad beteiligen.