Update: Die Exkursion ist ausgebucht. Es ist geplant, eine zweite Veranstaltung anzubieten, die rechtzeitig bekannt gemacht wird. Die Veranstalter bitten um Verständnis.

 

Das Sommerprogramm des Geschichtsvereins Colloquium Historicum Wirsbergense wird am Freitag, 21. August 2020 mit der Besichtigung des Klosters Mönchröden fortgesetzt. Kreisheimatpfleger Thomas Schwämmlein stellt Geschichte und Baugeschichte des 1149 gegründeten Benediktinerklosters vor. In der Christuskirche wird Altbürgermeister Gerhard Preß die Orgel erklingen lassen. Treffpunkt ist um 17 Uhr an der Bahnhaltestelle Mönchröden (Bahnübergang). Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung per E-Mail an colloquium@gmx.de unter Angabe einer Telefonnummer, möglichst Mobilnummer, erbeten. Während der Erläuterungen des Referenten ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Auf die geltenden Abstandsregelungen wird verwiesen. red