Die Schloss- und Gartenverwaltung Bayreuth-Eremitage bietet am Samstag, 10. Juli, um 14.15 Uhr die Außenführung "Daß dergleichen Vestung in Teutschland nit zu finden sey" an. An der Plassenburg lässt sich die Entwicklung einer mittelalterlichen Burg zur neuzeitlichen Festung an vielen Stellen ablesen. Welche Probleme traten bei der Verteidigung einer derartigen Anlage auf? Wie wurden diese überwunden? Wie klappte es mit der Wasserversorgung und welche strategischen Gesichtspunkte waren beim Bau von Rondellen und Bastionen wichtig? Fragen, die bei diesem Rundgang beantwortet werden. Treffpunkt ist im Schönen Hof, Tickets gibt es an der Museumkasse der Plassenburg. Anmeldung unter Telefon 09221/8220-0. Die Führung ist für Kinder ab zehn Jahren geeignet. red