Herzogenaurach — Donnergrollen erfüllte am Sonntagvormittag den Burgstaller Weg und die
angrenzenden Straßen. Bereits zum fünften Mal luden einige Harley-Davidson-Fahrer die Bewohner der Lebenshilfe-Einrichtungen Herzogenaurach und Erlangen zu einer Motorrad-Ausfahrt. Die Biker mit ihren schweren Maschinen hatten sich einen Rundkurs von der Heilpädagogischen Tagesstätte am Burgstaller Weg über Burgstall und Steinbach ausgesucht. Nach jeder Runde durften sich ihre Gäste mit Handicap eine andere Maschine zum Mitfahren aussuchen oder sich auch gemütlich von einem der beiden anwesenden Cabrios chauffieren lassen. Organisiert hatte die Ausfahrt Peter Schobert aus Beutelsdorf. Foto: privat