An Orten, die eine besondere Rolle für die Seniorenarbeit spielen, findet jährlich ein Treffen aller Seniorenbeauftragten des Landkreises statt, der zehnte war nun in Oberhaid. Kreis-Generationenbeauftragte Sina Ott berichtete über Aktuelles zum Seniorenpolitischen Gesamtkonzept.

Um den demographischen Wandel noch mehr entgegenzuwirken, wurden Maßnahmeempfehlungen für das Handlungsfeld "Gesellschaftliche Teilhabe" vorgestellt. Dazu gehöre die Schaffung von mehr attraktiven Angeboten für jüngere Senioren, intensivere und bessere Öffentlichkeitsarbeit, stärkere Integration von Senioren ohne Ortsanbindung, die Ermöglichung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung, intensivere Organisation und Vermittlung von Fahr- und Begleitdiensten, bessere Vernetzung innerhalb der Gemeinde und über die Gemeindegrenzen hinweg, mehr Angebote für Männer, günstigere Angebote. Nötig sei auch die Förderung der offenen Seniorenhilfe.

Lothar Riemer vom Gesundheitsamt (Gesundheitsregion Plus) stellte die "Notfalldose" vor. Nach regem Austausch und Diskussion stellte Gastgeber Hilmar Wedler von der Maria-Betz-Stiftung in der Alten Schule Unterhaid, der Räumlichkeit des Mittags-Treffs, seine Arbeit in Oberhaid vor. Dazu gehören Sprechstunde, Hausbesuche, Therme-Treff, Tafel-Projekt, Fahrdienste, Spazier-Treff, Einkaufshilfe, Sing-Treff, Besuchsdienst. Begleitdienste funktionieren nur gut, wenn Helfer den Stiftungszweck "Förderung und Hilfe für Senioren" erkennen und dies auch mittragen wollen, stellte er fest. "Wenn jeder an den Anderen denkt, dann ist auch an mich gedacht", sei das Motto der Stiftung.

Wie wichtig dieser Runde Tisch auf Landkreisebene sei, zeige, dass sich aus diesem jährlichen vom Landratsamt organisierten Austausch ein vierteljähriger Stammtisch gründete. Der nächste offene Treff zum zwanglosen Austausch rund um Anliegen der Seniorenarbeit findet am Dienstag, 16. Oktober, um 18 Uhr in der Benedikt Stube in Oberhaid statt.

Zum Abschluss dankte Wedler namens aller Seniorenbeauftragten Sina Ott für die "tolle Organisation" aller Runden Tische. red