Der Gewinner der großen Verlosung des Run of Hope 2020 konnte den ersten Preis entgegennehmen. Der 33- jährige Rene Tragelehn aus Rothenkirchen nahm in Begleitung des Dritten Vorsitzenden des gemeinnützigen Vereins "Gemeinsam gegen Krebs", Günter Landgrafe, aus den Händen von Geschäftsführer Martin Renz vom Bike-Center Dressel in Kronach ein nagelneues, hochqualitatives Cross-Trekking-Fahrrad entgegen.

Bereits am 2. Oktober fand die Verlosung von 16 attraktiven Sachpreisen für Kinder und 16 wertvollen Preisen für Erwachsene in der Praxis der Ersten Vorsitzenden Martina Stauch statt. Trotz Veröffentlichung in den Medien erfuhr der Hauptgewinner zunächst nichts von seinem Glück. Es begann eine lange Suche, an der schließlich auch Bürgermeister Stefan Heinlein aus Pressig mitwirkte. Schließlich wusste man, der glückliche Gewinner kommt aus Rothenkirchen. Der Rathauschef schaltete sich persönlich ein, um dem Mitglied des Sportvereins Rothenkirchen seinen Gewinn mitzuteilen. Das Fahrrad ist eine Spende von Bike-Center Dressel an den "Verein Gemeinsam gegen Krebs" gewesen. Der Verein trug den 18. Run of Hope (Lauf der Hoffnung) aus. Diesmal aber nicht mit großen Rahmenprogramm auf dem LGS-Gelände Kronach, sondern coronabedingt erstmals virtuell.

Seit er seine aktive Fußballlaufbahn beim SVR beendete ist das Laufen sein großes Hobby, verrät, Rene Tragelehn. Dabei ist es ihm wichtig, für eine gute Sache seine Energie und Ausdauer einzusetzen. Er nahm bereits am digitalen Spendenlauf der Deutschen Krebshilfe teil und nun zum ersten Mal am virtuellen Run of Hope vom Verein Gemeinsam gegen Krebs. eh