Für das volle Programm sorgte ein 20-Jähriger in der Bad Brückenauer Blumenstraße: In der Nacht auf Dienstag musste die Polizei wegen einer Ruhestörung dort einschreiten. Der 20-jähriger Mann hatte lautstark in seiner Wohnung gefeiert, was zu Beschwerden führte.

Als die Polizei vor Ort war, konnte festgestellt werden, dass sich neben dem Wohnungsinhaber noch weitere Personen in der Wohnung aufhielten und gefeiert hatten.

Uneinsichtig und unkooperativ

Der Wohnungsinhaber zeigte sich uneinsichtig und unkooperativ, steht im Pressebericht der Polizei zu lesen. Da er zudem die eingesetzten Beamten beleidigte, erwartet ihn nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Ruhestörung.

Infektionsschutzgesetz-Verstoß

Weiterhin werden die Feierenden wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz belangt. pol