Die nächtliche Ruhe mehrerer Anwohner störte in der Nacht zum Samstag ein 35-Jähriger im Mühlweg. Zuerst belästigte er seine Nachbarn über eineinhalb Stunden, indem er in seiner Wohnung lärmte, bevor er erschöpft im Treppenhaus einschlief und auch durch die eintreffende Polizeistreife zusammen mit dem Rettungsdienst nicht mehr wach zu bekommen war. Der stark alkoholisierte Mann musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.