Der Landesbund für Vogelschutz Kulmbach appelliert im Namen aller Landwirte, Naturschützer und Jäger, an Naturfreunde und Spaziergänger, Rücksicht auf bedrohte Tierarten zu nehmen. "Besonders auf Wiesen und Feldern brütende Vögel wie Rebhühner, Kiebitze, Braunkehlchen und Feldlerchen finden bei uns einen letzten Rückzugsraum. Bitte helfen Sie von März bis Juli mit, diese wunderbaren Vogelarten vor dem Aussterben zu bewahren und bleiben Sie unbedingt auf den Wegen." red