Pfarrer i. R. Rudolf Scharf möchte seine Rumänienhilfe weiterführen. Dazu hat er sich entschlossen, obwohl ihn die Kirchenverwaltung Ebensfeld weiter unterstützen möchte. Rudolf Scharf arbeitet jetzt als Subsidiar im Seelsorgebereich Frankenwald. In Absprache mit dem zuständigen Dekan hat Scharf bei der Liga-Bank in Bamberg ein Konto eröffnet. Dieses Konto wird durch die Kirchenstiftung Teuschnitz und den jeweiligen leitenden Pfarrer verwaltet. Deshalb besteht weiterhin die Möglichkeit, Spendenquittungen auszustellen. Wer die Rumänienhilfe weiterhin unterstützen will, kann künftig auf folgendes Konto spenden: "SSB Rumänienhilfe", Iban: DE55 7509 0300 0509 0521 27,

Bic: GENODEF 1M05. Was bis jetzt auf das Konto in Wallenfels überwiesen wurde und noch überwiesen wird, wird bis Ende des Jahres auf das neue Konto eingezahlt. Somit erhalten die Spender wie gewohnt Anfang des neuen Jahres ihre Quittungen. red