Zum vorletzten Mal in dieser Rundenwettkampf-Saison traten die Schützen in Förtschendorf an. In der fünften Runde konnten sich nur die SG Rothenkirchen und die SG Pressig verbessern und erzielten ihre bisher höchsten Ergebnisse. Tagesbester war erneut Heinrich Grebner (SV Burggrub) mit 312,9 Ringen, gefolgt von Gerhard Fischer (SG Pressig/312,5) und Emil Müller (SV Förtschendorf/311,4).
Die Gesamtwertung führt weiterhin Emil Müller mit 1561,0 Ringen vor Heinrich Grebner (1556,7) und Walter Raab (Förtschendorf/1552,7) an. Die weiteren Ränge belegen Gerhard Fischer (SG Pressig/ 1544,1) und Georg Backer (SG Pressig/1542,0). Die einzelnen Ergebnisse:


Auflage

Gauoberliga 1 - SV Burggrub (923,2/4622,1): Heinrich Grebner (312,9); Reinhard Müller (305,4); Hans-Willi Geiger (304,9); Wolfgang Hofmann (300,3/Streichergebnis).
GauoberLiga 2 - SV Förtschendorf (929,2/4650,7): Emil Müller (311,4); Otto Trinkwalter (307,9); Walter Raab (309,9); Harald Scherbel (306,4/ Streichergebnis).
Gauliga - SG Pressig (930,1/ 4613,1): Georg Backer (308,6); Gerhard Fischer (312,5); Roland Backer (309,0).
A-Klasse - SG Rothenkirchen (917,7/4567,3): Michael Staar (309,2); Hubert Ringlstetter (303,6); Wolfgang Müller (304,9); Streichergebnisse: Georg Frauenhofer (286,5) und Wolfgang Bergmann (301,6).
B-Klasse - SV Friedersdorf (791,8/3991,4): Paul Zapf (273,1); Heinrich Nieblich (264); Dietmar Zinke (242,6).
Auch die Wettkämpfe der Freihandschützen in den B- und C-Klassen brachten gute Ergebnisse. Aber nur die SG Rothenkirchen III konnte sich um ganze 41 Ringe verbessern und erzielte ihr bisheriges bestes Ergebnis.
Viele der eingesetzten Freihandschützen verbesserten ihre Ringzahlen gegenüber dem letzten Wettkampf beträchtlich. Beste Schützin war wieder Carolin Grüdl (SG Ludwigsstadt III) mit 372 Ringen, gefolgt von Lukas Beetz (SG Rothenkirchen II / 351) und Georg Kiendl (SV Burggrub II / 347).
Die Gesamtwertung führt mit 1866 Ringen weiterhin Carolin Gründl an, gefolgt von ihrem Mannschaftskollegen Löffler Janik (1749) und von Lukas Beetz (SG Rothenkirchen II /1712) an. Auf den weiteren Plätzen folgen mit jeweils 1710 Ringen Georg Kiendl (SV Burggrub) und Reiner Zapf (SV Friedersdorf).


Freihand

B-Klasse 2 - SG Ludwigstadt III (1040/4780): Carolin Gründl (372); Janik Löffler (336); Melissa Seubert (332); Streichergebnisse: Christoph Scheidig (308) und Jonas Roseneck (322). SV Burggrub III (1005/5015): Thomas Ledig (331); Georg Kiendl (347); Dieter Schüler (327); Jochen Brauer (264/ Streichergebnis).
SV Förtschendorf II (962/ 4806): Bernd Beständig (301); Werner Konrad (324); Silvia Heinlein (337).
C-Klasse 2 - SV Friedersdorf I (990/4959): Sonja Lieb (316); Frank Zapf (339) und Reiner Zapf (335).
SV Friedersdorf II (950/4704): Dominik Kestel (314); Christian Pfadenhauer (315); Ulrich Holzmann (321).
SG Rothenkirchen II (1004/ 4957): Lukas Beetz (319); Julia Geiger (331) und Bastian Tumbach (322).
SG Rothenkirchen III (942/ 4417): Mathias Beetz (326); Johannes Müller (315) und Marius Löffler (301).
Der letzte Wettkampf, findet am Freitag, 9. Dezember, in Förtschendorf statt (ab 17.30 Uhr). Anschließend ist Abschlussessen und Pokalübergabe an die besten Freihand- und Aufgelegt-Schützen. eh