Zum jüngsten Blutspende-Termin des Bayerischen Roten Kreuzes am MIttwoch, 19. September, kamen 90 Spender in die Grund- und Mittelschule Pressig. Dies teilte das Rote Kreuz mit. Sie wurden von neun Aktiven der BRK-Bereitschaft Pressig-Rothenkirchen und den Ärzten Dr. Ahmad und Dr. Scheurer betreut.

Ausgezeichnet wurden für drei Spenden Martin Schorn (Pressig) sowie für zehn Spenden Karin Köhler (Teuschnitz) und Melanie Pabstmann (Pressig).

Nächstes Mal am 5. Dezember

Das Team der BRK-Bereitschaft Pressig-Rothenkirchen bedankt sich bei allen Spendern sowie bei der Schulleitung mit Rektor Reinhard Horn für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und für die Unterstützung. Der nächste Blutspende-Termin in Pressig ist am Mittwoch, 5. Dezember. red